Die Unsterblichen –
Götter Griechenlands

Gestaltung und Betreuung der Herstellung der Ausstellungsdidaktik und Printmedien zur Ausstellung Die Unsterblichen – Götter Griechenlands in den Antikensammlungen und der Glyptothek München
Gestaltung eines Ausstellungskataloges mit 600 Seiten, ISBN 978-3-89870-767-1,  Gestaltung von mehrsprachigen Flyern und Broschüren zur Ausstellung, Ausstellungstafeln, Exponatbeschriftungen, Plakaten, Bannerfahnen für Innen und Außen und Einladungskarten.

Die in den Antikensammlungen und der Glyptothek gezeigte Ausstellung „Die Unsterblichen – Götter Griechenlands“ präsentiert eine bunte Vielfalt an Götterbildern aus den reichen Münchner Sammlungsbeständen, vermehrt um Leihgaben aus dem In- und Ausland.

82. Landeskrippentag in Oberstadion

Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes des 82. Landeskrippentages
Gestaltung von Drucksachen: Tagungsflyer, Fahnen für innen und außen, Banner zur Bühnengestaltung, Teelicht-Banderolen sowie Broschüren. Gestaltung von Merchandising-Artikeln: Einkaufstasche, Schlüsselbändchen mit Namensschildern und Gestaltung einer Kaffee- und Teetasse. Organisation und Betreuung aller Herstellungsprozesse.

Rund 500 Krippenfreunde aus ganz Deutschland und mehreren Nachbarstaaten waren am letzten Wochenende in Oberstadion. Der Verband bayerischer Krippenfreunde, in dem bundesweit rund 40 Krippenvereine organisiert sind, traf sich am Samstag und Sonntag zu seinem 82. Landeskrippentag.

ZeitZeichen 2013, Museen im Landkreis Ravensburg

Gestaltung der zehnten Ausgabe der Broschüre „ZeitZeichen“, Museen im Landkreis Ravensburg, Zeichnung einer Übersichtskarte mit Standortangaben
Herausgeber: Kreissparkasse Ravensburg, Format 24 x 30 cm, Redaktion: Christian von der Heydt, Gebhard Haggenmiller, 84 Seiten, ISBN 978-3-00-043675-8

Seit Jahrzehnten engagiert sich die Kreissparkasse Ravensburg als Herausgeber eines jährlich erscheinenden Magazins, der „ZeitZeichen“. Sie geben Einblicke in die Geschichte des Landkreises – in dramatische Entwicklungen, ungeahnte Konsequenzen, erregende Neuerungen. Jede Ausgabe widmet sich einem eigenen Schwerpunkt: Von Archäologie, über Kunst und Musik, bis hin zu technischen Denkmälern wird das kulturelle Leben in der Region aus verschiedenen Blickwinkeln unter die Lupe genommen.
Museen sind Bewahrer unseres kulturellen Erbes und unserer eigenen Geschichte. Mit diesem Thema ­beschäftigt sich das ZeitZeichen 2013. In den letzten Jahren haben sie ihr teilweise subjektiv wahrgenommenes, altes und trockenes Image abgeschüttelt. Heute sind die meisten Museen auf einem didaktisch hohen Stand und setzen multimediale Elemente gekonnt ein.

Hier finden Sie ein Video der Präsentation am 22. November 2013 in Ravensburg.

LandZunge-Magazin 02/2013

Gestaltung des LandZunge-Magazins 02/2013: LandZunge – Das Beste aus der Region: Vorwärts zu den Wurzeln!
Magazinreihe mit zwei Erscheinungen pro Jahr, Format 21,6 x 29,7 cm, Redaktion: Dr. Rudi Holzberger, aktuelle Ausgabe mit 74 Seiten

Dieses Heft hat eine klare Botschaft. Für Wirte, Köche, Gäste und Genießer. Gemeinsam wollen wir Sieden-Schmoren-Schlemmen. Das Beste vom Rind, damit die Bauern der Region weiterhin unsere Landschaft pflegen – mit ihren Weiderindern. Daher singen wir in diesem Heft das hohe Lied der Weide­rinder, der prima Rinder, die in so vielen LandZunge-Gasthöfen in allen nur denk­baren Rezepten auf den Tisch kommen.

Raumausstattung Biechele

Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes für den Raumausstatter Biechele
Logogestaltung, Herstellung der Geschäftsdrucksachen, wie Visitenkarten, Briefbogen und Briefumschläge, Gestaltung von Werbeanzeigen und Werbemitteln, Gestaltung und Programmierung der Internetseite.

Der Raumausstatter in Leutkirch, Oberschwaben und im Allgäu. Alles rund um das Thema Wohnen und Einrichten, Bodenbeläge, Polsterarbeiten, Gardinen, Sonnenschutz und Wanddekor. www.biechele-raumausstattung.de

Aktion Weideochs:
Sieden, Schmoren, Schlemmen

Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes der Aktion „Weideochs: Sieden, Schmoren, Schlemmen“. Eine LandZunge-Herbstaktion mit Gewinnspiel
Gestaltung von Plakaten, Tischaufstellern, Flaschenanhängern, Speisekarten und der Internetseite.

Jeder LandZunge-Gasthof ist eine Reise wert: Kehren Sie ein und wählen Sie das Beste von Ochsen und Färsen. Denn: Weiderinder schmecken besser! Weiderinder schützen unser Klima! Das Fleisch von Weiderindern ist besonders gesund! Machen Sie mit und sammeln Sie bei jedem Essen Bonuspunkte – als Preis winkt unter anderem eine Freifahrt mit der Familie im Öchsle in Ochsenhausen! Pro Gericht der Aktion „Sieden – Schmoren – Schlemmen“ erhalten Sie einen Bonusstempel. www.weideochs.de

Erscheinungsbild für die Feuerwehr Aitrach

Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes der freiwilligen Feuerwehr Aitrach. Entwicklung eines einheitlichen Beschriftungskonzepts.
Logogestaltung für die Feuerwehr Aitrach und der Jugendfeuerwehr, Ausarbeitung von T-Shirt-Beschriftungen und Beschriftung der Einsatzfahrzeuge und eines Grillwagens.


Eine erste schriftliche Aufzeichnung über das Feuerlöschwesen in Aitrach gibt es aus dem Jahre 1803 aus der Feuerordnung der Schultheißerei Mooshausen, wie die Gemeinde damals noch hieß. Darin ist vermerkt, wie die Feuerwehrmänner, die Rößer einspannten, bezahlt werden sollten. Heute, über 100 Jahre später, ist die FFW Feuerwehr Aitrach bestens ausgerüstet um ihrem Wahlspruch „Gott zur Ehr – dem nächsten zur Wehr“ gerecht zu werden.

Faszination Adelegg:
Fluchtpunkt im Allgäu

Faszination Adelegg: Fluchtpunkt im Allgäu, Erwin Bowien
im Kreuz
thal: Buch-, Plakat- und Einladungsgestaltung, verlegerische Betreuung

Dr. Rudi Holzberger, 288 Seiten, Format: 13 x 21 cm, 1. Auflage 2013, ISBN 978-3-00-042789-3

Adelegg und Kreuzthal: Das dunkle Herz des Allgäus, ein Ende der Welt. Eine wilde Landschaft, ein einsames Bergdorf mitten im wuchernden Wald. Eine faszinierende Landschaft: Gerodet und gestaltet von Glas­machern, Bergbauern, Holzfällern. Entdeckt von Wandervögeln, Künst­lern, Poeten. Eine Landschaft voller Legenden und Geschichten.
Die ungewöhnlichste Geschichte aber hat der Kunstmaler Erwin Bowien in den Kriegsjahren geschrieben. Hier hat er sich hinter den sieben Bergen vor den Nazis versteckt, hat für Butter und Brot die Landschaft und das Dorf gemalt und heimlich Tagebuch ge­führt. Ein ungeheurer Alltag tut sich auf – in knappen Notizen skizziert. Die Bilder und Texte von Erwin Bowien bewahren uns eine verlorene Welt, die wir als Utopie begreifen sollten, als Vorbild.
Faszination Adelegg: Rudi Holzberger macht sich mit dem Künstler Bowien auf die Suche nach einer verlorenen Zeit und findet eine verzauberte Heimat, die vor der Zukunft den Atem anhält!

Leutkircher Kleinkunsttage

Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes der Leutkircher Kleinkunsttage, jährliche Kulturveranstaltung in Leutkirch i. A. im Herbst.
Gestaltung von Flyern, Plakaten, Eintrittskarten und Website

Stars der deutschen Kabarett- und Musik-Comedy-Szene treten bei den Leutkircher Kleinkunsttagen im Bocksaal auf. Seit über zehn Jahren viel mehr als ein Geheimtipp für große Fans der kleinen Kunst. www.kkt-leutkirch.de

Ausstellungsdidaktik:
Museum im Kornhaus

Gestaltung und Betreuung der Herstellung der Ausstellungsdidaktik der Jubiläums-Ausstellung im Museum im Kornhaus in Bad Waldsee: „Von hier aus in die Welt – Künstler des 17. bis 20. Jahrhunderts“
Gestaltung von Ausstellungstafeln, Exponatbeschriftungen, Aufsteller am Ortseingang, Bannerfahnen, Einladungskarten und Plakaten

„Langfristige Planung, gute Vorbereitung und Arbeit von vielen fleißigen Händen stecken hinter der neuen Ausstellung „Von hier aus in die Welt“ im Waldseer Kornhaus, dem zweiten Teil der Jubiläumsausstellung zum Hundertjährigen des Museums. Eingerahmt von unbekannter und vermutlich zum ersten Mal in der neueren Zeit aufgeführten Musik des Waldseer Komponisten Josef Krug (1858–1915) wurde sie am Sonntag, 30. Juni 2013, stilvoll eröffnet.“ (szon.de/1. Juli 2013)