Hellas in München

Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes der Sonder-Ausstellung „Hellas in München – 200 Jahre bayerisch-griechische Freundschaft“ in den Staatlichen Antikensammlungen München
Konzeption und Gestaltung des visuellen Auftritts der Sonder-Ausstellung, Gestaltung von Außen- und Innenfahnen, eines Droppapers, einer Einladungskarte, eines Leporellos, Plakaten und Exponatbeschriftung.

Heuer vor 200 Jahren begann der griechische Freiheitskampf. Bayern spielte unter dem damaligen König Ludwig I. eine bedeutende Rolle. Sein Sohn Otto wurde 1832 der erste Monarch des unabhängigen Staates Griechenland. Der Königsplatz und die daran angrenzenden Bauten sind manifeste Zeugnisse dieser historischen Ereignisse. Im Rahmen von „Griechenland 2021“ geht die Sonderausstellung den Spuren der griechischen Revolution in München nach.