Synagogen-Gedenkbände Bayern

Mehr als Steine… Synagogen-Gedenkband Bayern
5 Teilbände: I, II, III/1, III/2.1, III/2.2

Gestaltung und Projektbetreuung der fünf Teilbände, zusammen über 4.000 Seiten, ca. 5.000 Abbildungen, Format 21 x 28 cm, Teilband I: Oberfranken, Oberpfalz, Niederbayern, Oberbayern, Schwaben (560 Seiten), Teilband II: Mittelfranken (816 Seiten), Teilband III/I: Unterfranken (916 Seiten), zwei Teilbände III/II (952 Seiten & 832 Seiten) Wolfgang Kraus, Berndt Hamm, Meier Schwarz (Hrsg.), Kunstverlag Josef Fink

Quelle Video: BR24

Der Synagogen-Gedenkband Bayern dokumentiert umfassend die jüdische Geschichte aller Orte, in denen es um 1930 auf dem Gebiet des heutigen Bayern Synagogen und Beträume gab. Den Kern des mehrbändigen Werkes bilden mehr als 200 Ortsartikel, in denen jeweils die Entwicklung einer jüdischen Gemeinde im Zusammenhang mit dem Bau ihrer Synagogen dargestellt wird. Nach knapp 20 Jahren ist ein rund 4.000 Seiten dickes Gesamtwerk über jüdische Gemeinden und Synagogen in Bayern fertiggestellt worden.