Dem Himmel Nahe

Grafische Konzeption, Gestaltung und Umsetzung Ausstellung „Dem Himmel Nahe“ in Stift Admont (Österreich).
Gestaltung des Gesamterscheinungsbildes, Erstellung von Drucksachen, wie Flyer, Broschüren, Postkarten, Anzeigen, Weinetiketten, Fahnen, Werbetafeln und der gesamten Ausstellungsdidaktik.

In Stift Admont wurde die neue Dauerausstellung „Dem Himmel Nahe“ erstellt. Hierfür wurde die Säulenhallle neu gestaltet. Bedeutende mittelalterliche Skulpturen, Tafelbilder und Glasmalerei der Sammlung Mayer sind im Museum des Stifts Admont seit Mai 2017 zugänglich.

Sepp Mahler – fremd und fröhlich

Gestaltung des visuellen Erschindungsbildes der Ausstellung „Sepp Mahler – fremd und fröhlich“ im Museum Bad Waldsee.
Konzept und Erscheinungsbild des visuellen Auftritts, Gestaltung der Drucksachen, Werbung, Außen- und Museumsbeschilderung.

Heute gilt Sepp Mahler (1901–1975) als einer der prominenten Künstler der Region Oberschwaben. Er zählt er zu den Wenigen, die sich früh dem Expressionismus zuwenden und sich auch in einer kubischen Formensprache mitteilen. Als „Moormaler“ wird Sepp Mahler vielfach präsentiert. Die Sonderausstellung im Museum Bad Waldsee präsentiert zum Teil bisher ungezeigte Werke.

Freuding-Magazin

Grafische und inhaltliche Konzeption und Realisierung eines Kundenmagazins mit 44 Seiten

Die Firma Freuding zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Labor- und Praxiseinrichtungen. Mit dem neuen Magazin sollen Kunden und Interessenten über Neuheiten und Entwicklungen bei den Einrichtungen informtiert werden. Gleichfalls wird ein Einblick in die Entwicklung, Konzeption und Herstellung von Labor- und Praxiseinrichtungen gewährt.

OEW Kultursommer Ravensburg

Entwicklung von Logo, Drucksachen und Website:
Gestaltung des Logos für den OEW Kultursommer Ravensburg. Gestaltung und Produktion von Drucksachen in verschiedenen Größen und Gestaltung der Internetpräsenz im Responsive Design: www.kultursommer-rv.de

Die Vielfalt der Stilrichtungen zwischen sinfonischem Konzert, kammermusikalisch besetztem Musiktheater, Kleinkunst und Blasmusik unterstreicht das breite und reiche Spektrum kultureller Angebote im Landkreis. Der OEW-Kultursommer im Landkreis Ravensburg verfolgt drei Ziele: Er fördert und präsentiert keine abgesicherten Institutionen, sondern bürgerschaftliches Engagement, die Mitveranstalter der Reihe erhalten zusätzliche Aufmerksamkeit durch gemeinsame Werbung (die die jeweils eigene Werbung ergänzt) und das neue Format unterstreicht das Engagement des Landkreises und der Oberschwäbischen Elektrizitätswerke (OEW) für die Kultur in der Region.

Nibelgauer – Leutkircher Jubelbier

Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes des limitierten Jubiläumsbiers „Nibelgauer“ der Leutkircher Brauerei Härle
Gestaltung des Gesamterscheinungsbildes der Biersorte, Erstellung von Flaschenanhänger, Tischaufsteller, Bierdeckel, Plakaten, Flyer und Werbetafeln.

Das „Nibelgau“, also der Landstrich rund um Leutkirch, wurde im Jahr 766  erstmals urkundlich erwähnt. Somit kann unsere Stadt auf eine mindestens 1250-jährige Geschichte verweisen. Im gleichen Jahr beglaubigte man in der weltweit ersten Bierurkunde eine Bierlieferung vom Kloster St. Gallen nach Geisingen an der Donau. Dieses einzigartige Doppeljubiläum war für uns Anlass, in diesem Jahr eine ganz besondere Bierrarität zu kreieren und diese auf den Namen „Nibelgauer“ zu taufen.

Perspektive 2016 – Erlebnis Wirtschaft Leutkirch

Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes der Perspektive 2016 – Erlebnis Wirtschaft Leutkirch
Gestaltung des Gesamterscheinungsbildes der Veranstaltung am 23. September 2016 in Leutkirch, Herstellung zahlreicher Printprodukte, wie z.B. eines 20-seitigen Informationsprospekts mit großer Übersichtskarte, diverser Zeitungsbeilagen, Roll-Up-Displays, Werbe-Postkarten, Plakaten, Busfahrplänen und Außenfahnen. Gestaltung der Internetpräsenz www.erlebnis-wirtschaft.de

Die große Nacht der Wirtschaft – Visionen und Perspektiven 2016 in Leutkirch im Allgäu.
1250 Jahre Leutkirch! Anlässlich dieses Jubiläums öffnen namhafte Leutkircher Unternehmen Ihre Tore und entführen in faszinierende Arbeitswelten von hochinnovativen Unternehmen der heutigen Zeit. Das Erlebnis Wirtschaft wird in den unterschiedlichsten Branchen unmittelbar erfahrbar. Materialien und Maschinen, Entwicklung, Produktion und Testverfahren – höchste Maschinenkraft und feinstes Handwerk.

Beschilderungssystem Gemeinde Wolfegg

Gestaltung eines Beschilderungsystems für die Gemeinde Wolfegg
Konzeption und Gestaltung zahlreicher Schilder in verschiedenen Größen im Außenbereich für Wolfegger Sehenswürdigkeiten. Die Gestaltung wurde an das entwickelte Erscheinungsbild der Gemeinde Wolfegg angepasst. Organisation und Betreuung des Herstellungsprozesses.

Die Gemeinde Wolfegg liegt im Westallgäu im Herzen des Landkreises Ravensburg. Ein außergewöhnliches kulturelles Angebot mit verschiedenen klassischen Konzertzyklen, Museen, Kunstausstellungen und unzählige Veranstaltungen sind dort zu finden.

Ausstellung „Beim Zeus!“

Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes der Sonderausstellung „Beim Zeus! – Geschichten von Göttern und Helden“ im Alpin-Museum in Kempten.
Konzept/Erscheinungsbild des visuellen Auftritts, Gestaltung und Realisierung von Außenpylonen, Bannern, Plakaten, Einladung, Werbeflyer, Werbeanzeigen und einer 92-seitigen Begleitbroschüre zur Ausstellung.
Konzeption, Layout und Umsetzung von Ausstellungswänden für Erwachsene, Fensterabhängungen, Türbeklebungen und Roll-Ups. Layout und Umsetzung eines Aktivpfades für Kinder mit Mitmach-Stationen, Flug- und Heldenkarten.

Erstmals zeigt das Alpin-Museum Kempten eine große Sonderausstellung, bei der wertvolle, antike Vasen, Steinplastiken, Weihgaben aus Ton und Schmuckstücke gezeigt werden. Eine Besonderheit der Ausstellung stellt der (Kinder-)Aktivpfad dar: Der Museumscartoon „Leo“ (gezeichnet von Roger Mayrock) düst mit seiner Zeitreisemaschine zu ausgewählten Objekten und erklärt kindgerecht und anschaulich das Wirken der ­Götter im antiken Alltag. Riech-, Hör- und Fühlstationen laden ein, die Welt der griechischen und römischen Götter zu erleben.

Ausstellung 7 Todsünden

Gestaltung des visuellen Erscheinungsbildes der Sonderausstellung „Die 7 Todsünden“ des Diözesanmuseums St. Afra Augsburg
Gestaltung des Gesamterscheinungsbilds der Ausstellung, Herstellung von Beschilderungs- und Beschriftungssystemen, Gestaltung von verschiedenen Werbeflyern, Einladungskarten, Postkarten und Plakaten.

Hochmut, Neid, Zorn, Habgier, Trägheit, Völlerei und Wollust, so heißen die sieben Todsünden. Doch wer weiß schon genau, wo das Laster aufhört und die Sünde anfängt? Und was haben die Todsünden eigentlich mit dem Tod zu tun? Sind die Todsünden heute überhaupt noch aktuell? Ist Geiz wirklich geil? Kann denn Liebe Sünde und Zorn heilig sein? Und sind wirklich Adam und Eva an allem schuld?
Dies und vieles mehr erfahren Sie in der Sonderausstellung Die sieben Todsünden im Diözesanmuseum St. Afra in Augsburg.

Tatort Wirtschaftsmuseum

Gestaltung eines Lern-Ordners über das Wirtschaftsmuseum Ravensburg mit dem Titel „Tatort Wirtschaftsmuseum“
Gestaltung eines Ordners und der Einheftseiten, die nach Bedarf leicht ausgetauscht und ergänzt werden können. In neun Kapiteln werden verschiedene Räume des Wirtschaftsmusem und aktuelle Themen aus der Wirtschaft behandelt.

Für Schulklassen bietet das Wirtschaftsmuseum Ravensburg ein auf den Bildungsplan abgestimmtes pädagogisches Programm an: Ob klassische Führung, ob Schüler-Experten-Führung, ob spezielle Themen-Projekttage – das Museum stellt die geeignete Veranstaltung zusammen. Im November 2014 wurde „Tatort Wirtschaftsmuseum“ mit dem Regionalpreis des Landkreises Ravensburg sowie der Städte Ravensburg und Weingarten ausgezeichnet.